nach oben

Sportgemeinde Erbach

3 Dah Kerb uff de´ Eichheck

  • Bei dem Lied

Vom 5. bis 8. August feierte die Sportgemeinde Erbach ihre diesjährige Kerb. Samstag hatte zwar das Vereinsheim auf; es gab jedoch keine Kerweveranstaltungen. Am Montag eröffnete der 1. Vorsitzende Julian Bay im Beisein von Dr. Eric Gouverneur (2. Vorsitzender), Jan Fassbender (Gebietsleiter der Karlsberg Brauerei) sowie dem aus dem TV bekannten Michael Koch die Festivitäten. In seiner Funktion als Vertreter des Sponsors "Dr. Theiss Naturwaren" brachte "de´ Koch Michel", wie er ja immerzu genannt wird, einen neuen Fußball mit, hielt eine kurze lustige Ansprache und wünschte den SG´lern viel Erfolg für die Zukunft. Auch durfte er das Fass anstechen, was ihm problemlos gelang. Im Anschluss spielte dann den ganzen Abend die Combo "Eifler´s Bright Star" und sorgte für beste Kerwestimmung auf dem Vereinsgelände. Samstag hatte die Kerb Pause (siehe oben) und weiter ging es dann sonntags mit Spießbraten, Grillschinken, Brat- und Currywurst, Pommes und Fleischsalat zum Mittagessen. Kerweüblich fanden auch Fußballspiele statt. Zum einen spielte die SG Erbach 3 gegen TuS Gries 2, Ergebnis 8:0 (Freundschaftsspiel) und die Mannschaft SG Erbach 1 gegen SV Blickweiler-Breitfurt, Ergebnis 5:2 (Landesliga Ost). Danach genoss man gemeinsam noch lange den sommerlichen Sonntagnachmittag bis spät in den Abend hinein. Montags stand das traditionelle Lattenschießen von der 16-Meterlinie auf dem Programm, wobei SG-Spieler "Maxi" von 17 Teilehmenr mit 3 von 3 Treffern gewann. Er tat es für seinen Freund Alex, der am selben Tag operiert wurde, sagte er stolz. Montagabends spielten dann auf der SG die zwei Musiker Frank Grub und Mike Georg von "Feierdepartment" und sorgten für Stimmung. Beim gemütlichen Beisammensein und gelegentlichem "Nageln" im Biergarten des Sportheims ging die Erbacher Kerb bis tief in die Nacht hinein und war für die SG ein voller Erfolg. Insgesamt war die Kerb ein voller Erfolg für die Sportgemeinde Erbach und alle Kosten und Mühen haben sich wieder einmal absolut bezahlt gemacht, ganz wie die Jahre zuvor. Infos zum Verein gib es auf: www.sgerbach.de

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2022 - Bagatelle Homburg
Datenschutz       Impressum