nach oben

Preisgeld für Sanierung der Hundegehege

Rege Teilnahme am Wettbewerb SWH Vereinshelden

„Das Vereinsleben ist wichtig, insbesondere auch in Corona-Zeiten möchten die Stadtwerke Homburg deshalb einen Beitrag leisten, das Vereinsleben zu unterstützen. Darum haben wir einen Wettbewerb ausgelobt.“, betont der technische Geschäftsführer und Sprecher des Unternehmens Dr. Frank Burau. 29 Vereine beteiligten sich am Wettbewerb „SWH-Vereinshelden“ der Stadtwerke Homburg. Online konnten sich die Vereine mit einer kurzen Beschreibung des Vereins und eines Projekts über die Homepage der Stadtwerke bzw. über der eigens eingerichteten Webadresse www.swh-vereinshelden.de bewerben. Über 19 600 Kundinnen und Kunden stimmten online ab. Zusätzlich wurde der Wettbewerb in sozialen Netzwerken geteilt. Insgesamt gab es zwei Bewerbungsrunden.
 
Acht Vereine erreichten die Finalrunde. Hier wurde dann über die Platzierung erneut online abgestimmt. Zusätzlich vergaben die Stadtwerke noch die Jurypreise. Die Stadtwerke Homburg freuten sich über die rege Teilnahme von Vereinen und ehrenamtlichen Institutionen in Homburg und in Teilen der Westpfalz (Anmerkung: Hier sind die Stadtwerke für die Erdgasversorgung verantwortlich)

 
In die Finalrunde schafften es auf Platz eins der Tierschutzverein Homburg und Umgebung e.V. (2000 Euro Preisgeld) gefolgt vom TUS Schönenberg 1890 e.V auf Platz zwei (1500 Euro). Auf Platz drei und vier folgten mit einem Preisgeld von jeweils 750 Euro der TV06 Kirrberg und der SV Kirrberg. Jeweils 500 Euro erhielten auf Platz fünf bis acht die Vereine: TV 09 Jägersburg, United Emeralds Cheerleading, der Kultur und Heimatverein Sand, der Kita Förderverein Brücken e.V. und der Obst- und Gartenbauverein Erbach e.V.. Zusätzlich gab es 6 Jurypreise mit ebenfalls je 500 Euro. Hierzu gehörten: der Kreis Chorverband Homburg e.V., der AWO Ortsverein Bruchmühlbach-Miesau, der Ev. Krankenpflegeverein Einöd, die Musikschule Homburg gGmbH, der Imkerverein Bruchmühlbach und der Theaterverein Spieltrieb aus Waldmohr. Zusätzlich unterstützen die Stadtwerke alle Bewerber, die keinen Preis erhielten mit 100 Euro als Dank für ihr ehrenamtliches Engagement in schwierigen Zeiten.
 

zur Übersicht

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2021 - Bagatelle Homburg
Cookie-Optionen       Datenschutz       Impressum

Cookies-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies und Drittanbieterdienste. Mit Hilfe von Cookies ermöglichen Sie es uns zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Sie bieten uns damit die Möglichkeit unser Angebot noch attraktiver für Sie zu gestalten. Sie können die gesamte Website auch ohne diese Technologien verwenden.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ihre Auswahl wurde gespeichert. Vorhandene Cookies wurden gelöscht.
Bitte stellen Sie sicher, dass sie Drittanbietercookies manuell entfernen.