nach oben

Kinder- und Jugendbüro organisiert Fahrt nach Berlin

Jugendbildungsreise in den Faschingsferien 2022

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg organisiert gemeinsam mit dem AWO-Kreisjugendwerk Saarpfalz und der protestantischen Jugendzentrale Homburg eine Jugendbildungsreise in die Hauptstadt Berlin. Vor Ort wird ein vielfältiges Programm aus verschiedenen Schwerpunkten angeboten. Neben den Bereichen Geschichte, Politik und Alltag ist auch ausreichend Zeit für Freizeit und kulturelle Angebote vorgesehen, um den unterschiedlichen Interessen der jungen Menschen Raum zu lassen.
 
Die Bildungsreise findet vom 19. bis 24. Februar 2022 in den Faschingsferien statt und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren aus Homburg und Umgebung. Die Kosten belaufen sich auf 150 Euro pro Person, hierbei sind Unterkunft für fünf Nächte, Zugfahrt, zwei Mahlzeiten täglich und sämtliche Eintrittsgelder inklusive. Die Gruppe wird von qualifizierten Mitarbeitenden des AWO-Kreisjugendwerkes und des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Homburg vor Ort betreut. Untergebracht wird die Gruppe im „A&O“- Hotel im Bezirk Friedrichshain. Eine Kostenübernahme durch Bildung und Teilhabe ist nach entsprechendem Antrag möglich.
 
Die Veranstaltung wird nach jetzigem Stand unter 2G bzw. 2G+ Bedingungen stattfinden. Bei der Anmeldung sollte also darauf geachtet werden, dass der Impf- oder Genesenennachweis im entsprechenden Zeitraum noch gültig ist. Lediglich für unter 18-jährige Teilnehmende gilt eine tägliche Testpflicht, wenn keine vollständige Impfung vorhanden ist. Weitere Corona bedingte Maßnahmen müssen gegebenenfalls kurzfristig geklärt werden.
 
Weitere Informationen erteilt Laura Becker vom Kinder- und Jugendbüro unter 06841/101-111 oder per E-Mail: laura.becker@homburg.de. Das Anmeldeformular ist auf der Internetseite der protestantischen Jugendzentrale (www.jugendzentrale-homburg.de/jugendforen/veranstaltungen) zu finden oder kann auf Anfrage per E-Mail versendet werden.
 
Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Pressestelle Stadt Homburg

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2022 - Bagatelle Homburg
Datenschutz       Impressum