nach oben

Homburger Jugendbeirat lud zum Meet & Greet ein

Erfreuliche Resonanz / Treffen soll regelmäßig stattfinden

  • Der Jugendbeirat tagte im Siebenpfeifferhaus © J.Kruthoff
  • Solche Treffen sollen nun regelmäßig stattfinden © J.Kruthoff

Auf eine sehr gute Resonanz ist die Einladung zum Meet & Greet des Homburger Jugendbeirats an alle Jugendorganisationen und Vereine mit Jugendgruppen aus Homburg und Umgebung getroffen. So konnten die sieben anwesenden Mitglieder des Jugendbeirats am vergangenen Samstag, 8. Oktober 2022, mehr als 20 Gäste im Siebenpfeifferhaus in der Kirchenstraße begrüßen. 
In einer ersten Runde, die von Daniel Fuchs, vom Vorstand des Jugendbeirats, geleitet wurde, stellten sich die Mitglieder des Jugendbeirats und die Gäste näher vor. Anschließend teilten sich die Gastgeber und Gäste auf drei Räume auf, um sich in kleineren Gruppen auszutauschen. Dabei ging es dem in diesem Jahr gegründeten Jugendbeirat vor allem darum, mit den Vertreterinnen und Vertretern der Vereine und Organisationen ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, welche Wünsche und Erwartungen diese an den Jugendbeirat und die Jugendpolitik in Homburg haben.
Nach den rund zweistündigen Gruppengesprächen trafen alle Beteiligten nochmals in großer Runde zusammen und konnten feststellen, dass die Idee des Jugendbeirats, der unter anderem auf Initiative von Bürgermeister Michael Forster gegründet worden war, aufgegangen ist. Der Jugendbeirat hat vielfältige Anregungen bekommen und die Vertreterinnen und Vertreter der Vereine und Organisationen haben nun einen Ansprechpartner kennengelernt, an den sie sich wenden können. Von mehreren Seiten wurde auch der Wunsch geäußert, ein solches Treffen künftig regelmäßig stattfinden zu lassen. Die Veranstaltung sollte außerdem genutzt werden, damit sich die Vereine und Organisationen untereinander vernetzen können. J.Kruthoff/ Pressestelle Stadt Homburg



Text und Bilder: J.Kruthoff
zur Übersicht

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2022 - Bagatelle Homburg
Datenschutz       Impressum