nach oben

Bürgermeister zu Gast bei der Feuerwehr Homburg Mitte

Floriansmedaille an zwei Ersthelfer verliehen

Wie Sie liebe LeserInnen ja vielleicht aus der Tagespresse entnahmen, ist Ende Juni 2021 in der Homburger Innenstadt in ein Wohnhaus der Mainzer Straße ein Blitz eingeschlagen, dadurch der Dachstuhl entzündet worden, und es kam zu Sachschäden in beträchtlichem Ausmaß. Frühmorgens fiel dies einem beherzten, aufmerksamen Ehepaar aus Brücken (Landkreis Kusel) auf, die sich gegen 6:30 Uhr gerade auf dem Weg zur Arbeit befanden. Sofort alarmierten die beiden die Feuerwehr, weckten die ahnungslosen Bewohner des brennenden Hauses und halfen mutig bei der Evakuierung und Erstversorgung der beteiligten Hausbewohner! Bürgermeister Michael Forster lobte dies bei der am 7. Juli erfolgten Ehrung der Beiden als vorbildliches Verhalten und verlieh den Eheleuten Volz die Floriansmedaille. Auch die tatkräftige Einsatzbereitschaft der Feuerwehr trug natürlich dazu bei, Schäden von Personen abzuwenden.

Forster wies darüber hinaus auch explizit darauf hin, daß es jeden mal so treffen könnte - da ist es dann um so wichtiger, daß es aufmerksame und mutige Bürger wie die Eheleute Volz gibt, die derart umsichtig agieren! Auch der Wehrführer Peter Nashan lobte Sandra und Ingo Volz für ihren Einsatz als Ersthelfer und überreichte ihnen das Maskottchen der Jugendfeuerwehr (einen Plüsch-Grisu Drachen). Nach den lobenden Worten des amtierenden Stadtchefs und des Wehrführers Peter Nashan wurden den Eheleuten Volz noch von Bewohnern des Brandhauses als Dankeschön ein Präsentkorb überreicht. Abschließend wurde das Ehepaar noch ausführlich von der sie umschließenden emsigen Reporterschar interviewt. „Auf dem Weg zur Arbeit Leben gerettet“ - ein Tag wie kein anderer. Danke Sandra und Ingo Volz!

zur Übersicht

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2021 - Bagatelle Homburg
Cookie-Optionen       Datenschutz       Impressum

Cookies-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies und Drittanbieterdienste. Mit Hilfe von Cookies ermöglichen Sie es uns zu verstehen, wie Sie unsere Website nutzen. Sie bieten uns damit die Möglichkeit unser Angebot noch attraktiver für Sie zu gestalten. Sie können die gesamte Website auch ohne diese Technologien verwenden.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Ihre Auswahl wurde gespeichert. Vorhandene Cookies wurden gelöscht.
Bitte stellen Sie sicher, dass sie Drittanbietercookies manuell entfernen.