nach oben

Bockbiersaison 2022 beginnt

Fassbieranstich im Homburger Brauhaus

  • Marzena Wierz bei ihrer Rede vor dem Anstich
  • Marzens Wierz' Rede kurz vor dem Anstich
  • Der Anstich

Die alljährliche Homburger Bockbiersaison beginnt schon seit vielen Jahren immerzu im Homburger Brauhaus. Dieses Jahr wurde der Bockbieranstich am 14. Oktober um 20:00 Uhr in der gemütlichen Gaststätte im Homburger Saarpfalz-Center vollzogen. Wirtin Marzena Wierz und Geschäftsführerin Birgit Wessely konnten zu diesem allgemein sehr beliebten Ereignis wieder viele Gäste begrüßen, darunter jede Menge Stammgäste und gute Freunde des Brauhauses. In einer kurzen Rede bedankte sich Marzena bei ihren Gästen für die Treue in den vergangenen, für die Gastronomie so schweren, Covid-Jahren und wünschte allen viel Gesundheit und einen schönen Abend. Natürlich wurde das erste Fass mit dem dunklen Starkbier wieder als "Freibier" für die Gäste gezapft und diesmal war es Martin von "Anja's Weinstube" und seinem Bruder Heinz aus Beeden vorbehalten, das 1. Fass Brauhaus-Bockbier anzuschlagen. Mit nur wenigen Schlägen gelang ihnen dies auch problemlos. Danach prosteten Marzena zusammen mit Birgit, Martin und Heinz den vielen Gästen zu und die eigens für den Abend gebuchte Band "Die Coverliere", die auch schon letztes Mal beim Bockbieranstich Musik machte, legte zum Anheizen der Stimmung mit dem Song "Schickeria" der Spider Murphy Gang los. Fulminante Stimmung herrschte an diesem Freitagabend im voll besetzten Homburger Brauhaus. Auch auf den Fluren im Innenraum des Saarpfalz-Centers waren viele der Tische belegt und auffallend war, wie auch schon in den Jahren zuvor, ein durchweg gemischtes Publikum aller Alterssparten, das sich zum Bockbieranstich hier eingefunden hatte. Viele der anwesenden Gäste nahmen auch gleich noch ein Abendessen im Brauhaus ein und andere genossen das hausgebraute dunkle Starkbier und die Livemusikdarbietung der Band, die mit ihren Coversongs, zum Beispiel "Anita", "Himbeereis zum Frühstück" oder "Willenlos" (Westernhagen) die Anwesenden zum Mitsingen brachten. Die 3-köpfige Band hat von leichtem Jazz zum Zuhören über lockere Tanzmusik bis hin zu modernen Pop-Beats und kernigem Rock alles drauf. Das war beste Unterhaltung auf höchstem Niveau! In ihrem musikalischen Repertoire war für jeden Geschmack etwas dabei und schon bald wurde im Brauhaus auch geschunkelt und getanzt. Es war erneut ein richtig schöner Bockbieranstichabend im Brauhaus, an dem augenscheinlich alle Anwesenden ihre Freude hatten. Übrigens empfiehlt sich das Homburger Brauhaus jetzt neben dem dunklen Bockbier passend zur Jahreszeit mit seinen feinen Wildgerichten sowie anderen herbstlichen Angeboten. Darüber hinaus ist die erste Homburger Wirtsbrauerei auch für Weihnachtsfeiern bestens geeignet.

Scheuen Sie, liebe Leser*innen sich also nicht, dies in Betracht zu ziehen und rechtzeitig zu buchen! Die Telefonnummer hierfür lautet: 06841-2466. Noch mehr über das Homburger Brauhaus finden Sie im Internet unter www.homburger-brauhaus.de.



Text und Bilder: Chris Ehrlich
zur Übersicht

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2022 - Bagatelle Homburg
Datenschutz       Impressum