nach oben

Neues Youtube-Erklärvideo abrufbar

Wofür stehen die drei Farben des Biosphärenpunktes?

Wofür stehen eigentlich die drei Farben im Logo des Biosphärenreservates Bliesgau? Dies werden die Umweltpädagoginnen, des ökologischen Schullandheimes Spohns Haus, Sylvia Lerchner und Andrea Lippmann nicht selten bei ihren Besuchen in den Grundschulen im Biosphärenreservat Bliesgau von den Kindern gefragt. Im Auftrag des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau bringen die beiden nämlich die Biosphäre Bliesgau mit dem 2-stündigen Format „Zuhause im Biosphärenreservat“ in die Schule. Diese Besuche sind oftmals Auftakt für Wandertage oder Schulprojekte. Aufgrund der Covid-19-Pandemie sind diese Besuche in den letzten beiden Jahren leider sehr selten geworden. Die Umweltpädagoginnen hatten aber eine pandemietaugliche Idee: „Wenn wir nicht in Präsenz zu den Kindern kommen, dann eben per Videobotschaft. Mit kleinen spannenden Lerngeschichten, die genauso zum Mitmachen animieren, wie unser Projekt in der Schule.“

Die Geschichte vom „Biosphärenpunkt“ ist der Pilotfilm, der kindgerecht vieles über die Landschaft, die Heimat und das Biosphärenreservat erzählt. Weitere „Schatzgeschichten“ sollen folgen. „Wir hoffen, dass die Grundschulen die kleinen Filme in ihrem Unterricht aufgreifen und so Lust auf echte Schatzsuchen in den Lebensräumen und Lernorten von Kleinblittersdorf bis Homburg machen“, so der Verbandsvorsteher Landrat Dr. Theophil Gallo. Und wofür stehen jetzt die drei Farben blau, rot und gelb des Biosphärenpunktes? Man kann erahnen, dass es etwas mit der Landschaft zu tun hat, aber mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Die Antwort findet sich auf dem Youtube-Kanal des Biosphärenreservates Bliesgaus (einfach auf youtube.com nach „Schatzgeschichte Biosphäre“ suchen).

Fragen zum Projekt können gerne an das Ökologische Schullandheim Spohns Haus gestellt werden (info@spohnshaus.de, 06843/58999-0).

zur Übersicht

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2022 - Bagatelle Homburg
Datenschutz       Impressum