nach oben

Erneut Hubertusmarkt und Ausstellungen

Verkehrsverein Jägersburg plant nach Corona-Pause wieder Veranstaltungen

  • Neuwahlen und geplante Veranstaltungen standen im Mittelpunkt der Mitglieder-versammlung des Verkehrsvereins Jägersburg im Café am Schlossweiher.

Nach dreijähriger Pause wird der Heimat-, Kultur- und Verkehrsverein Jägersburg am ersten Sonntag im November wieder in Kooperation mit dem Ortsrat einen Hubertusmarkt in der Gustavsburg veranstalten, sofern Corona nicht erneut die Planung zunichte machen wird. Dies wurde in einer gut besuchten Mitgliederversammlung dieser Tage im Café am Schlossweiher beschlossen. Zudem wurden der Vorstand bestätigt und der Beirat neu aufgestellt. 

Der Vorsitzende Gustl Altherr regte Projekte und Veranstaltungen an, die in diesem Jahr stattfinden könnten, stets unter einem Corona-Vorbehalt. Über das Strandfest Anfang Juli hinweg ist eine Kunstausstellung im Burgsaal vorgesehen, bei der die Homburger Künstlerin Inge Faralisch-Schäfer Bilder zum Mythos „Wald“ und der in Homburg tätige Ergotherapeut Frank Scheidhauer Skulpturen zeigen werden. Eine weitere Kunstausstellung ist parallel zum Weihnachtsmarkt geplant, mit Bildern des aus Jägersburg stammenden und in der Schweiz als Arzt tätigen Künstlers Dr. Christian Kegel und der in Websweiler lebenden Keramikkünstlerin Eva Meyer. Für den 23. Oktober ist erneut ein Konzert mit dem Mainzer Kammerorchester terminiert, auch diesmal in Zusammenarbeit mit der Nachbargemeinde Waldmohr. Eine siebentägige Studienreise führt im Juni an die Ostsee mit Besuch der Inseln Rügen und Hiddensee. Sie ist allerdings schon ausgebucht. Anfang Oktober soll eine Tagesfahrt in den Rheingau zwischen Eltville und Rüdesheim führen, mit Besuch des Klosters Eberbach. Eine weitere Tagesfahrt, deren Termin noch nicht festgelegt wurde, könnte Verdun zum Ziel haben. Beiratsmitglied Michael German würde dann vor Ort erläutern, was rund um die Stadt an der Maas im Ersten Weltkrieg geschah. 

Die Neuwahlen unter der Versammlungsleitung von Siegfried Stolz bestätigten die Vorstandschaft in ihren Ämtern: Vorsitzender Gustl Altherr, stellvertretende Vorsitzende Siegfried Biegaj und Jürgen Schäfer, Rechnungsführer Walter Maaß und Schriftführer Wilfried Seng. Zudem wurde Siegfried Stolz als stellvertretender Rechnungsführer gewählt. Die Kasse werden Harald Braun und Arno Auffenfeld prüfen. Der Beirat setzt sich künftig wie folgt zusammen: Dr. Arne Bernd, Rudi Edinger, Kurt Geimer, Michael Germann, Walter Gutting, Marie Louise Körner, Walter Schackmar und Karl-Heinz Weckler.

In seinem Rechenschaftsbericht hatte der Vorsitzende an die im Jahre 2019 stattgefundenen Kunstausstellungen und Konzerte erinnert und insbesondere an die Studienfahrt zu den Schlössern der Loire sowie die Tagesfahrt nach Straßburg mit Besuch des Europaparlaments. In den Jahren 2020 und 2021 waren alle geplanten Veranstaltungen wegen Corona storniert worden und es hatten lediglich Treffen der Vereinsführung stattgefunden.



Text und Bilder: Gustl Altherr
zur Übersicht

Sie möchten eine Werbeanzeige schalten?

Rufen Sie uns gerne unter +49 (0) 68 41 / 61 40 5 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bagatelle

Die Homburger Stadtzeitung


Seit Oktober 2019 bieten wir Ihnen auch an, die Bagatelle online zu lesen. Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Link, um dann kostenfrei die Bagatelle als PDF lesen zu können. Um künftig noch schneller und aktueller zu sein, werden wir auch online für Sie noch präsenter sein. 

Viel Spaß wünscht Ihnen das Team der Homburger Stadtzeitung!

Online-Ausgabe  
© 2022 - Bagatelle Homburg
Datenschutz       Impressum